Für die Kinder unter 3 Jahren wird ein besonders sicherer Rahmen geschaffen, der mit einer sorgfältigen Eingewöhnung beginnt und den Kindern die Ruhe gewährt, sich mit ihrem Körper in ihrer Umwelt zu orientieren. Hier spielt die Bezugsperson für die sichere Bindung noch eine wichtigere Rolle als im Elementarbereich.

Daher wird der schutzgebenden Raumgestaltung, den regelmäßigen Alltagsabläufen und dem pflegerischen Bereich eine besondere Achtsamkeit entgegengebracht.

Hier wird ebenfalls durch die Unterstützung von Fachberatung, Fortbildung und die Vermittlung von neuesten Erkenntnissen aus der Hirnforschung über die kindliche Entwicklungspsychologie dafür gesorgt, dass die Mitarbeiter*innen die besondere Bedeutung der frühen Lernerfahrungen der Kinder kennen und in ihr pädagogisches Handeln einfließen lassen.