In unserer kleinen, familiären Kita betreuen wir 36 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Im Erdgeschoss des Gemeindehauses haben wir drei Gruppenräume und das „Kleine Zimmer“, in denen die Kinder spielen, ruhen, forschen und zusammen sind. Im Hof toben sie sich in der Sandspielecke und auf dem Wasserspielplatz aus.

Seit 1984 und als seinerzeit eine der ersten evangelischen Kindertagesstätten betreuen wir Kinder mit Behinderung. Kinder mit Handicap und nicht behinderte Kinder lernen mit- und voneinander. Wir stehen für eine pädagogische Arbeit, die vom christlichen Menschenbild geprägt ist: Nicht das Defizit oder die Einschränkung durch die Behinderung stehen für uns im Vordergrund, sondern dass alle Kinder mit ihren Stärken, Wünschen, Interessen und Liebenswürdigkeiten am Kita-Alltag teilnehmen.

Unsere Fachkräfte unterstützen sie dabei. Religionspädagogische Inhalte vermitteln wir kindgemäß und sind offen für alle Fragen des Glaubens.

Unsere Schwerpunkte und Angebote

• wöchentlicher Kindergottesdienst in der Kirche

• Integration von Kindern mit Behinderung

• Ausflüge und Theaterbesuche

• Tagesausflüge und Kitaübernachtungen, die zum gemeinsamen Gruppenerlebnis beitragen

• Singen, Tanz- und Rhythmikangebot

• größere, ca. vierteljährliche Projekte für alle Kinder mit Themen wie „Farben“, „Meine Familie“ und „Berufe“

• gemeinsame Feste im Kirchenjahr

• Angebote für Kinder im Jahr vor Schulbeginn

Ernährung
Unsere Köchin bereitet das Essen täglich frisch zu und achtet auf ausgewogene Mahlzeiten.